Aquarium » Ausstattung & Technik » Außenfilter

Top 3 Aquarium Außenfilter im Vergleich

Ein Aquarium Filter ist neben der Heizung und der Beleuchtung einer der wichtigsten Bestandteile eines Aquariums. Bei Größeren Aquarien mit einem Volumen ab 120 Litern, machen Außenfilter aufgrund ihrer hervorragenden Reinigungsleistung Sinn. Wir stellen dir hier die 3 besten Aquarium Außenfilter aus dem Jahr 2018 vor. Anhand von Aquarium Außenfilter Tests, Kundenbewertungen und eigenen Erfahrungen haben wir unsere aktuellen Top 3 bestimmt.

Unsere Aquarium Außenfilter Empfehlungen

Platz 1: Tetra EX Plus

Aquarium Außenfilter Test: Tetra EX

Der Tetra EX ist einer der am meisten genutzten Außenfilter überhaupt. Gelobt wird er für seine Laufruhe, die einfache Reinigung, sowie für seine hohe Zuverlässigkeit. Auch in Aquarium Außenfilter Tests konnte der Tetra EX überzeugen.

Die kleinste Variante ist der Tetra EX 400 und ist bereits für Aquarien mit einem Volumen von 10 bis 80 Liter geeignet. Der Tetra EX 600 eignet sich für Becken von 60- bis 120 Litern, der Tetra EX 800 für 100 bis 300 Liter Aquarien und das Größte Modell, der Tetra EX 1200 für Becken mit einem Volumen bis zu 500 Litern.

geeignete Beckengröße:  10 Liter bis 500 Liter

  Filterleistung: 630 l/h bis 1300 l/h

  • TÜV/GS geprüft, 3 Jahre Garantie
  • bequeme und einfache Reinigung
  • betriebsbereit und inklusive 5 versch. Filtermedien
bei Amazon kaufen*

Platz 2: JBL Cristal Profi greenline

Aquarium Außenfilter Test: JBL cristalprofi

Der Cristal Profi greenline von von der Marke JBL ist ähnlich wie der Tertra EX in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Der Cristal Profi ist für Aquarien ab 40l bis 800l geeignet.

Mit einer einer Pumpleistung von 450l/h beim kleinsten Modell, bis 1900l/h beim Topmodell ist für jede Aquariumgröße etwas dabei. Der JBL Außenfilter läuft ruhig und zuverlässig. Außerdem arbeitet dieser Filter sehr effizient, was ihm in einigen Außenfilter Tests zu Bestnoten verhalf.

 geeignete Beckengröße: 40 Liter bis 800 Liter

  Filterleistung:  450 l/h bis 1900 l/h

  • TÜV geprüft
  • komplett ausgestattet
  • patentiertes Vorfiltersystem
bei Amazon kaufen*

Platz 3: Fluval -06 Serie

Aquarium Außenfilter Test: Fluval g06 Premium

Die Außenfilter von Fluval (Generation -06) sind so laufruhig, dass man sie fast gar nicht wahrnimmt. Trotzdem sorgt der Fluval Außenfilter durch verschiedene mechanische, chemische und biologische Filtermedien für glasklares und sauberes Wasser.

Genau wie die zwei anderen Filter ist der Fluval in verschiedenen Versionen erhältlich. Die kleinste Version ist für alle Aquarien unter 100l geeignet, die größte hingegen für Aquarien mit bis zu 400l Fassungsvermögen.

geeignete Beckengröße: bis 400 Liter

  Filterleistung: 550l/h bis 1450l/h

  • Flüsterleise
  • einfache Inbetriebnahme und Reinigung
  • patentiertes Aqua-Stop Ventil
bei Amazon kaufen*

Alle von uns vorgestellten Außenfilter eignen sich sowohl für Süß-, als auch für Salzwasser Aquarien.

Es handelt sich hierbei nicht um einen Aquarium Außenfilter Test, sondern lediglich um einen Vergleich. Im Gegensatz zu einem Aquarium Außenfilter Test haben wir nicht alle Produkte selbst und in der Praxis getestet.


Vorteile Außenfilter

 effizienter, als Innenfilter

größeres Filtervolumen

 leicht zu verstecken

 einfachere Reinigung des Filters

kein Strom direkt im Aquarium

Nachteile Außenfilter

Unterschrank o.ä. wird benötigt

etwas arbeitsintensiver

Beschädigung von Boden und Möbel, wenn undicht

höhere Anschaffungskosten

Was ist besser? Innen- oder Außenfilter?

Bei der Wahl des Filtertyps kommt es auf die Größe und Art des Beckens an. Kleinere Aquarien mit weniger als 100l Fassungsvermögen können problemlos mit einem Innenfilter gefiltert werden. Diese haben den großen Vorteil, dass sie keinen Platz außerhalb des Aquariums beanspruchen. Außerdem ist die Installation und Pflege meist simpler.

Aquarien der Größe 100 Liter und mehr sollten mit einem Aquarium Außenfilter gereinigt werden. Dieser hat ein größeres Filtervolumen, arbeitet effizienter und reinigt ein großes Becken insgesamt einfach besser. Dafür beansprucht die Installation und Pflege aber mehr Zeit und Platz.

Welches Zubehör braucht man für einen Aquarium Filter?

Aquarium Außenfilter mit Zubehör
Aquarium mit Außenfilter

Für die Filterung des Wassers werden Filtermedien benötigt. Diese können biologisch (Reinigung durch Bakterien), chemisch oder mechanisch sein. In einem Filter sind mehrere unterschiedliche Filtermedien enthalten.

Neben den Filtermedien benötigt man passende Schläuche, die vom Filter in das Becken führen. Ein Schlauch verbinden das Ansaugrohr, welches im Becken platziert wird mit dem Filter. Ein anderer verbindet ihn mit dem Ausströmer, durch den das gefilterte Wasser wieder in das Aquarium strömt.

Auf dem Bild ist ein Aquarium mit Ansaugung, Ausströmer und Filter zu erkennen.

Bei allen oben genannten Aquarium Außenfilter handelt es sich um Filter Komplettsets, die bereits das nötige Zubehör beinhalten.

So funktioniert ein Aquarium Außenfilter

Fazit

Außenfilter sind leistungsstärker und effizienter, als Innenfilter. Deshalb sollte man für größere Aquarien (100+ Liter) wenn möglich einen Aquarium Außenfilter verwenden. Für die Installation eines Außenfilter ist ein Unterschrank o.ä. nötig, in dem man den Filter unterbringt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Außenfilter ein MUSS für größere Aquarien ist. Für kleinere Nano Aquarien, kleine Komplettsets etc. eignet sich ein Innenfilter, da dieser keinen Platz außerhalb des Aquariums beansprucht.

Quellenangaben zu den Bildern:

Aquarium mit Außenfilter: © Vladimir Zadvinskii – Fotolia.com

Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.
Bewerte diesen Artikel
[Total: 1 Average: 5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.