Aquarium » Reinigung und Pflege » Aquarium Wasser trüb

Aquarium Wasser trüb: Ursachen, Tipps & Maßnahmen

Mit trübem Aquarium Wasser hatte schon fast jeder Aquarianer ärger, doch welche Arten der Trübung gibt es? Was steckt dahinter? Wie Schädlich sind die einzelnen Arten der Trübungen und was kann man tun, damit das Wasser so schnell wie möglich wieder glasklar ist? Wenn das Aquarium Wasser trüb ist gehen einem viele Fragen durch den Kopf, auf die sie hier mit Sicherheit eine Antwort finden werden.

Man unterscheidet den 4 verbreitetsten Wassertrübungen. Jede dieser Trübungen liegt unterschiedlichen Ursachen zu Grunde, auf die sie teilweise keinen Einfluss haben.

Milchig, weißliche Wassertrübung

Aquarium Wasser milchig
Bakterienblüte | jbl.de

Eine weiße, milchige Trübung kann unterschiedliche Gründe haben, die verschieden schädlich für Tiere und Pflanzen sind. Eins steht jedoch fest: Eine milchig, weiße Färbung ist weder schön anzusehen, noch von Vorteil für die Fische und Pflanzen im Becken.

Milchiges Wasser in neu eingerichteten Aquarien

Eine weiße Trübung weißt auf eine hohe Bakterien Aktivität hin und tritt häufig in neu eingerichteten, noch nicht eingefahrenen Aquarien auf. Die Ursache dafür sind Bakterien, die sich anfangs exponentiell vermehren und dem Wasser einen großen Teil des Sauerstoffs entziehen. Durch den geringen Sauerstoffanteil kommt es zur weißen Trübung des Wassers.

Die schlagartige Vermehrung der Bakterien wird Bakterienblüte genannt und ist wenn sich noch keine Fische im Aquarium befinden unbedenklich und nicht schädlich.

Milchige Trübung in bereits eingefahrenen Aquarien

Auch in einem bereits eingefahrenen Aquarium kann es immer wieder zu einer milchigen Färbung kommen. Das liegt genau wie bei neu eingerichteten Aquarien an einer Erhöhten Bakterien Aktivität. Eine solche Bakterienblüte kann durch eine zu hohe Wassertemperatur, Futterreste auf dem Boden oder durch einen Wechsel der Filtermedien ausgelöst werden.

Wenn sich bereits Tiere im Aquarium befinden muss bei einer milchigen Trübung ein sofortiger Wasserwechsel durchgeführt werden, bei dem mindestens 3/4 des Wassers durch sauerstoffreiches Wasser ersetzt wird.

Was kann man tun 

  • bei neuem Aquarium ohne Tiere: abwarten, da die Trübung nach einiger Zeit von selbst verschwindet
  • wenn Fische im Aquarium: großer Wasserwechsel von bis zu 90%, je nach stärke der Trübung
  • Luftpumpe als externe Sauerstoffzufuhr installieren
  • Filterfließ nach einigen Wochen tauschen
  • UV-C Wasserklärer nutzen

Grün getrübtes Wasser

Aquarium Wasser grün
Algenblüte | jbl.de

Bei einer grünen Trübung spricht man von einer Algenblüte, die so gut wie immer auf eine starke Vermehrung von Schwebealgen zurückzuführen. Eine grüne Trübung des Wassers ist weder schön für den Betrachter, noch besonders gut für Tiere und Pflanzen. Man sollte also, wenn möglich sofort handeln.

Gründe für die starke Vermehrung der Schwebealgen

Übermäßiges Algenwachstum wird durch eine zu hohe Nährstoffkonzentration verursacht. Diese entsteht oft durch eine Überfütterung, bei der Teile des Futters auf dem Boden landen. Aber auch ein Überbesatz kann aufgrund der erhöhten Ausscheidungen für einen Nährstoff-Überfluss verantwortlich sein.

Ein weiterer Faktor, der für das Algenwachstum verantwortlich ist, ist die Lichteinstrahlung. Direkte Sonneneinstrahlung sollte tunlichst vermieden werden. Die künstliche Belichtungsdauer sollte nicht über 12 Stunden/Tag liegen.

Auch eine falsche bzw. übermäßige Düngung kann für ein Algenproblem verantwortlich sein. Wir empfehlen daher, die Düngung im Aquarium ganz einzustellen, bis die Trübung verschwunden ist.

Schwebealgen effektiv bekämpfen 

  • weniger füttern
  • Düngung vorübergehend einstellen
  • prüfen, ob sich zu viele Fische im Aquarium befinden
  • Zeit der Beleuchtung reduzieren
  • direkte Sonneneinstrahlung verhindern
  • Beleuchtung für einige Tage ganz abstellen
  • großer Wasserwechel
  • Filter reinigen bzw. upgraden falls die Filterleistung nicht ausreicht

Wenn die oben genannten Maßnahmen noch nicht zur vollständigen Beseitigung des Problems geführt haben, kann eine Dunkelkur Abhilfe schaffen.


Bräunlich, goldene Wassertrübung

bräunliches Aquarium Wasser
Trübung durch Huminsäuren | jbl.de

Eine braune bis goldene Trübung wird durch Huminstoffe im Wasser ausgelöst. Huminstoffe kommen auch in natürlichen Gewässern vor und schaden weder Tieren, noch Pflanzen. Huminstoffe stärken sogar das Immunsystem einiger Aquariumbewohner und tragen allgemein zur Gesundheit dieser bei.

Wenn die Konzentration allerdings so hoch ist, dass sich das Wasser stark färbt, sollte man einige Maßnahmen einleiten, damit man auch in Zukunft Spaß am betrachten des Aquariums hat.

Gründe für braun getrübtes Wasser

Huminsäuren sind in großen Mengen in Wurzeln (vor allem tropisches Holz), Seemandelbaumblättern und Erlenzapfen vor. Wenn man eine neue Wurzel im Becken platziert, sollte man die diese vorher wässern. Dadurch wird dem Holz vor dem Einsetzen in das Becken bereits ein Großteil der Huminstoffe entzogen.

Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen dienen dazu die Huminstoffkonzentration gezielt zu erhöhen, um von den positiven Einflüssen auf die Fische zu profitieren. Wenn man sich von der Optik des gefärbten Wasser stört führt sollte man Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen einfach wieder aus dem Becken entfernen.

Was kann man tun 

  • Wurzeln vor dem einsetzen wässern
  • Filtermedium “Seachem Purigem” nutzen
  • mehrmals wöchentlich Wasser wechseln
  • Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen entfernen

Aquarium Wasser trüb durch Schwebeteilchen

Aquarium Wasser trübBei dieser Art der Trübung erkennt man bei genauem Betrachten kleine Teilchen und Partikel, die im Wasser herumschwimmen. Diese stammen meist aus dem Bodengrund und werden von Fischen aufgewühlt.

Gründe für trübes Wasser durch Schwebeteilchen

Gründe für diese Trübung sind Schwebeteilchen aus Pflanzenresten, Mulm oder aus dem Bodengrund. Meist sind die Ursachen des Problems nicht regelmäßig durchgeführte Wasserwechsel, ein verschmutzter Filter oder sogar ein für das Becken zu klein dimensionierter Filter. Wenn du diese Art der Verschmutzung in deinem Aquarium feststellt solltest du dir Gedanken, ob du das Becken nicht häufiger und gründlicher reinigen solltest.

Sollte diese Art der Trübung über längere Zeit anhalten, wird sich dies negativ auf alle Aquariumbewohner auswirken.

Was kann man tun 

  • feines Filterfließ einsetzen
  • mehrmals wöchentlich Wasserwechsel durchführen
  • flüssiges Filtermedium zum beschweren der Teilchen nutzen
  • Filter von Schlamm befreien

Bewerte diesen Artikel
[Total: 1 Average: 5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.