Roter Neon Paracheirodon axelrodi

Bezeichnungen

Namen und Synonyme
Deutscher Name
Roter Neon
Wissenschaftlicher Name
Paracheirodon axelrodi
Synonyme
Kardinaltetra

Systematik

Einteilung in Gruppen
Klasse
Fische (Pisces)
Ordnung
Salmlerartige (Characiformes)
Familie
Echte Salmler (Characidae)
Alle Salmler anzeigen

Merkmale

Besonderheiten dieser Art
Größe
5cm
Lebenserwartung
Bis zu 10 Jahre
Geschlechtsunterschiede
Weibchen etwas fülliger
Herkunft
Südamerika, Venezuela und Brasilien bis Kolumbien (Orinoco und Rio Negro)
Biotop
Beschattete, dunklere Uferstellen mit Klarwasser
Nachzucht
Freilaicher

Haltung

Infos zur Haltung im Aquarium
Futter
Lebend- und Trockenfutter
Beckengröße
Breite ab 60cm / Volumen ab 54l
Beckenbereich
mitte
Sozialverhalten
Schwarmfisch (ab 10 Tiere)

Wasserwerte

Die wichtisten Wasserwerte
Wassertemperatur
24 - 30 °C
pH-Wert
5 - 6.5
Karbonathärte
unter 4 °dKH
Gesamthärte
2 - 7 °dGH

Der Rote Neon (Paracheirodon innesi) ist ein bekannter Zierfisch aus Südamerika. Neben Guppys und Goldfischen gehören Neons wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Aquarienfischen der Welt.

Allgemeine Informationen

Herkunft & Lebensraum

Der Rote Neon kommt im Amazonasgebiet der Länder Brasilien, Venezuela und Kolumbien vor. Er bewohnt vor allem schattige und strömungsarme Stellen in Ufernähe.

Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechtsunterschiede sind bei Roten Neons nur schwer erkennbar. Weibchen sind in der Regel etwas bulliger als Männchen.

Neonsalmler, Blauer Neon und Roter Neon

Der Rote Neon bildet mit Neonsalmler und dem Blauen Neon die Gattung Paracheirodon. Aufgrund starker Ähnlichkeiten kommt es häufig zu Verwechslungen dieser drei Arten. Die Körperform der drei Neon Arten ist fast identisch, Unterschiede werden vor allem bei der Färbung sichtbar.

Unterschiede im Detail

Neonsalmler haben einen halben rot gefärbten Streifen unter dem blauen Streifen. Rote Neons haben einen durchgezogenen, kräftiger gefärbten roten Streifen unter dem blauen Streifen und Blaue Neons keinen bzw. einen nur sehr schwach ausgeprägten roten Streifen, dafür aber einen stärker ausgeprägten blauen Streifen.

Der Rote Neon hat sowohl einen kräftig gefärbten blauen Streifen, als auch einen durchgezogenen, kräftigen roten Streifen.

Der Blaue Neon hat einen kräftigen blauen Streifen und keinen bzw. einen nur schwach ausgeprägten roten Streifen.

Der Neonsalmler hat einen etwas schwächer ausgeprägten blauen Streifen und einen roten Streifen, der von Schwanzflosse bis zur Mitte des Körpers reicht.

Haltung im Aquarium

Wie die meisten Salmlerarten ist der Rote Neon ein Schwarmfisch. Er kann ab einer Schwarmgröße von 10, besser 15 Tieren gehalten werden. Die Haltung von Roten Neons ist etwas anspruchsvoller als die von Neonsalmlern. Trotzdem können Rote Neons auch von Anfängern gehalten werden.

Die artgerechte Fütterung

Rote Neons sind Allesfresser. Untersuchungen ihres Mageninhalts ergaben jedoch, dass sie sich zum Großteil von kleinen wirbellosen Tieren ernähren. Für die Fütterung im Aquarium eignet sich feines Trockenfutter in Form von Flocken oder Granulat. Auch kleineres Lebend- und Frostfutter, wie Artemia oder Wasserflöhe, stehen auf dem Ernährungsplan. Insgesamt sollte auf eine abwechslungsreiche Fütterung geachtet werden.

Die optimalen Wasserwerte

Der Rote Neon benötigt weiches und saures Wasser. Die Gesamthärte sollte im Idealfall unter 7 und die Karbonathärte unter 4 liegen. Ein pH-Wert von 6 und eine Temperatur von 26 Grad sind ideal. Wenn dein Leitungswasser eher hart ist und einen hohen pH-Wert hat, dann muss es mit Osmosewasser oder destilliertem Wasser verschnitten oder über Torf gefiltert werden.

Das richtige Aquarium für Rote Neons

Beckengröße

Rote Neons können bereits in kleinen Aquarien mit einer Kantenlänge von 60 cm und einem Volumen von 54 Litern gehalten werden. In einem Aquarium dieser Größe können jedoch höchstens 10 bis 15 Rote Neons gehalten werden. Wer sich einen größeren Schwarm wünscht, sollte sich ein größeres Aquarium mit 112 Litern oder mehr anschaffen.

Einrichtung & Bepflanzung

Als Bodengrund eignet sich dunkler Sand oder Kies. Außerdem fühlen sich Rote Neons  zwischen dichter Bepflanzung wohl. Für ihr Wohlbefinden sollten viele feinfiedrige Wasserpflanzen verwendet werden zwischen denen sich die Neons verstecken können. Da sich Rote Neons gerne mal in etwas schattigeren Plätzen aufhalten, eignen sich Schwimmpflanzen gut um etwas Licht abzuschirmen. Zur Strukturierung des Aquariums eignen sich Steine und Wurzeln aus Mangroven- oder Moorkienholz.

Vergesellschaftung

Rote Neons sind friedliche Fische und eignen sich gut zur Vergesellschaftung. Da Rote Neons mit bis zu 4 cm recht klein sind, können sie bei der Vergesellschaftung mit großen Raubfischen als Fressen angesehen werden. Rote Neons können gut mit anderen Südamerikanischen Zierfischarten wie Panzerwelsen, Harnischwelsen oder Keilfleckbärblingen vergesellschaftet werden. In den meisten Fällen gelingt auch die Vergesellschaftung mit Diskusfischen und Skalaren.

Diese Arten eignen sich zur Vergesellschaftung

  • andere kleine Salmlerarten
  • Bärblinge: z.B. Keilfleckbärbling
  • Welse: z.B. Panzerwelse, Harnischwelse etc.
  • Zwergbuntbarsche: z.B. Schmetterlingsbuntbarsch, Kakadu-Zwergbuntbarsch

Fortpflanzung

Rote Neons sind Offenbrüter. Die Zucht ist sehr anspruchsvoll und gelingt nur wenigen, sehr erfahrenen Aquarianern. Aufgrund der anspruchsvollen Zucht sind viele im Handel angebotenen Roten Neons Wildfänge aus Südamerika.


Ähnliche Arten entdecken

Dreibindenziersalmler - Nannostomus trifasciatus

Dreibindenziersalmler

Nannostomus trifasciatus

Kirschfleckensalmler - Hyphessobrycon erythrostigma

Kirschfleckensalmler

Hyphessobrycon erythrostigma

Spritzsalmler - Copello arnoldi

Spritzsalmler

Copello arnoldi

Neonsalmler - Paracheirodon innesi

Neonsalmler

Paracheirodon innesi

Zwergziersalmler - Nannostomus marginatus

Zwergziersalmler

Nannostomus marginatus

Trauermantelsalmler - Gymnocorymbus ternetzi

Trauermantelsalmler

Gymnocorymbus ternetzi

Trotz sorgfältiger Recherche können wir für die Korrektheit der Daten nicht garantieren. Bei kritischen Informationen empfiehlt es sich immer verschiedene Quellen heranzuziehen.
Wir freuen uns jederzeit über Feedback und Verbesserungsvorschläge.

Für dieses Projekt haben wir die folgenden Quellen verwendet.